Behandlung von Kopfschmerzen und Migräne

Hilfe bei Kopfschmerzen und Migräne

Kopfschmerzen sind eine häufige Erscheinung in den heutigen, oft angespannten Zeiten. Schlimm wird es, wenn dieser Kopfschmerz chronisch wird oder sich zu einer Migräne ausweitet. Dabei spielen Arbeitsstress, Reizüberflutung und vieles mehr eine Rolle. 

 Wer schon mal eine Migräne hatte, der weiß, dann geht gar nichts mehr. Für mehrere Stunden oder sogar Tage ist man völlig ausgeknockt. Langfristig können solche Kopfschmerzen oder Migräne-Anfälle in Form von Verspannungen weitere Auswirkungen auf den Körper haben. 

Um eine Migräne oder ständig wiederkehrende Kopfschmerzen nicht nur temporär zu beseitigen, ist es wichtig, den Ursachen auf den Grund zu gehen. Als Physiotherapeut und Heilpraktiker mit osteopathischer Ausbildung suche ich nach dem Anlass Ihrer Kopfschmerzen, löse Verspannungen und behandele Sie mit Empathie und Erfahrung. 

Einfache Kopfschmerzen können gelindert oder gelöst werden. Eine Migräne kann akut gelindert oder beseitigt werden. Um einen dauerhaften Erfolg (weniger starke Attacken und längerer Abstand zwischen den Anfällen) zu erhalten, ist eine regelmäßige Behandlung sinnvoll.  

Vereinbaren Sie einen Termin

Unsere Leistungen

Auflösung von Bewegungseinschränkungen des Kopfes

Lösung von Verspannungen

 Reduzierung des Schmerzes

Enspannung des Körpers und der Psyche

Ihre Vorteile

Individuelle Behandlung der Ursachen

Nachhaltige Hilfe bei Schmerzen

Ganzheitliche Behandlung des Körpers

Therapeutische Kombination mit Akupunktur und anderen Leistungen

Die Symptome einer Migräne

Immer mehr Menschen leiden unter Schmerzen im Kopfbereich bis hin zu schlimmen Migräne-Anfällen. Diese können zeitweilig oder in regelmäßigen Abständen nach bestimmten Handlungen oder Ereignissen auftreten. Die meisten Menschen kommen nicht umhin, zu Schmerzmitteln zu greifen.

Mögliche Symptome einer Migräne:

  •  Starke Kopfschmerzen, 
  •  Übelkeit & Erbrechen, 
  • Aura (Sehstörungen/Seheinschränkungen),
  •  Verspannungen im Körper, 
  • Licht- und Geräuschempfindlichkeit, 
  • Tinnitus & Schwindel.

Die Attacken-Frequenz reicht von mehrmals im Jahr bis mehrmals im Monat und kann von einem halben Tag bis zu drei Tagen dauern. Der schlimmste Fall ist der sogenannte „Status Migraenosus“, eine Migräne, die praktisch nicht mehr aufhört.

Die Ursachen einer Migräne

Viele Betroffene reagieren auf bestimmte Auslöser wie Stress, starke Gerüche, Wetterumschwünge oder auch Nahrungsmittel wie Schokolade, Nüsse oder Alkohol wie Rotwein – sogenannte „Trigger“ – mit einer Attacke. Das führt oft zu der Annahme, dass diese Trigger die Ursache der Migräne sind. Wie bei vielen anderen Krankheiten gilt auch hier, dass es nicht eine einzige Ursache gibt, sondern eine Anzahl von Teilursachen, die erst durch ihre Kombination eine Krankheit auslösen. 

  Ursachen und Trigger sind bei jedem Menschen unterschiedlich. Fast immer aber tritt eine Migräne mit körperlichen Störungen und Spannungen auf. So können Verspannung und Blockaden in der Halswirbelsäule und der Kaumuskulatur mögliche Schmerz-Attacken begünstigen, auslösen oder verstärken. 

Diese Störungen können in einer osteopathischen Behandlung durch eine ganzheitliche körperliche Untersuchung gefunden werden. Mitunter bietet die Beseitigung von körperlichen Funktionsstörungen ausreichend Spielraum bis zur Schmerzschwelle, so dass keine Kopfschmerzen ausgelöst werden. So versuchen wir einen Teil der Ursachen zu eliminieren, um das Auslösen der Migräne-Attacke zu verhindern

Mögliche körperliche Ursachen

Die wenigsten Menschen vermuten einen Zusammenhang zwischen Kopfschmerzen und Schmerzen oder Beeinträchtigungen in anderen Regionen ihres Körpers. Tatsächlich gibt es Bereiche im Körper, auf die starke Kopfschmerzen Auswirkungen haben können und umgekehrt: 

  • Schulter-Verspannungen und Nackenschmerzen, 
  • Schlafstörungen und Schlafprobleme, 
  • Schmerzen und Steifigkeit im Rücken- und Beckenbereich,
  • lang zurückliegende Verletzungen (wie z. B. Knie- oder Fußprobleme). 

    Die Gefäßversorgung und -entsorgung spielt in der Osteopathie eine entscheidende Rolle. Häufig finden sich an diesen Stellen massive muskuläre Verspannungen und Gewebeverdichtungen, die zu Stauungssymptomen und Nervenkompressionen führen. 

    Häufig zeigen sich in der Praxis auch Kiefer-Dysfunktionen. Nächtliches Zähneknirschen oder -pressen reizt die Kiefer- und Kaumuskulatur. Als Dura versorgender Nerv, verdient der Trigeminus besondere Aufmerksamkeit in der osteopathischen Behandlung. 

    Die Osteopathie bietet auch neurologische Herangehensweisen durch die Behandlung der Nervenbahnen. Bei Engpässe in Durchtrittsbereichen der Nerven können die Nerven mobilisiert und die Versorgungsgebiete der Nerven positiv beeinflusst werden. 

    Ich helfe Ihnen bei Kopfschmerzen und Migräne

    Gerade die Osteopathie kann bei der Migräne und ihren körperlichen Ursachen vielversprechende therapeutische Ansätze bieten. In der osteopathischen Behandlung suche ich nach den körperlichen Ursachen und Auslösern. Mit den Händen kann ich Funktionsstörungen und Spannungen in Ihrem Körper ertasten, erspüren und beseitigen.  So können wir die schmerz-verursachenden Bereiche Ihres Körpers behandeln

    Vereinbaren Sie einen Termin

    Kombinationsbehandlungen nach Ihrem individuellen Bedarf

     Wir nutzen in unserer osteopathischen Praxis alle Verfahren, die zu Ihrer Gesundung und Ihrem Wohlbefinden beitragen. So kann eine zusätzliche Behandlung mit Dry Needling hilfreich sein. Eine Kombination zum Stressabbau durch Waldbaden ist ebenfalls eine sinnvolle therapeutische Behandlungsmöglichkeit. Wir bieten außerdem Akkupunktur, Akkupressur und Massagen an. Diese Leistungen können Sie einzeln in Anspruch nehmen oder als Kombinationsbehandlung buchen. 

    Die angebotenen Behandlungen sind Privatleistungen und können nach dem Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker (GebüH) abgerechnet werden. Hier alle Infos dazu.

    Fragen Sie gerne bei uns nach

    Über Robert

    Staatlich anerkannter Physiotherapeut, Heilpraktiker und Osteopath

    Ich bin staatlich anerkannter Physiotherapeut, Heilpraktiker und Osteopath.
    Warum ich gerne in meinem Beruf arbeite? Mich interessieren Menschen mit all ihren individuellen Besonderheiten. Ich möchte Zusammenhänge verstehen und die Ursachen hinter den Symptomen finden. Dafür ist die Osteopathie die ideale Behandlungsform.

    Ich bin in Berlin geboren und aufgewachsen, meine Kraft schöpfe ich aus der Natur. Über das Waldbaden – meine zweite Leidenschaft - möchte ich den gestressten Großstädtern die heilende Wirkung der Natur näherbringen.