CMD - Behandlung des Kiefergelenks

Hilfe bei CMD und Kiefergelenkschmerzen durch Osteopathie

Unser Kiefer ist permanent in Bewegung und das nicht nur beim Essen. Auch beim Sprechen, Lachen, Gähnen oder „Zähne zusammenbeißen“ wird das Kiefergelenk von uns beansprucht. Ist das Kiefergelenk verspannt und schmerzt, sind also essentielle Lebensbereiche von uns betroffen.

Um Schmerzen und Verspannung im Kiefergelenk nicht nur temporär zu beseitigen, ist es wichtig, dem Ursprung auf den Grund zu gehen. Denn genauso wie andere Bereiche unseres Körpers auf den Kiefer wirken, können Craniomandibulärer Dysfunktion (CMD) also Fehlfunktionen und Verspannungen im Bereich des Kiefers zu weiteren Auswirkungen im Körper führen.

Als Physiotherapeut und Heilpraktiker mit osteopathischer Ausbildung suche ich nach dem Grund Ihrer Schmerzen, löse Kieferverspannungen und behandele Sie mit Einfühlungsvermögen und Erfahrung.

Vereinbaren Sie einen Termin

Unsere Leistungen

Auflösung von Verspannung und Bewegungseinschränkung des Kiefers

Reduzierung von Schmerz

Entspannung des gesamten Körpers und der Psyche

Angenehme Atmosphäre in moderner Praxis

Ihre Vorteile

Individuelle Behandlung der Ursachen

Nachhaltige Hilfe bei Schmerzen

Ganzheitliche Behandlung des Körpers

Therapeutische Kombination mit Akupunktur und anderen Leistungen

Die Symptome von Schmerzen im Kieferbereich

Immer mehr Patienten leiden unter Schmerzen im Kopf- und Nackenbereich. Schmerzen und Verspannungen im Kiefergelenk nehmen dabei einen nicht unbedeutenden Platz ein. Kieferprobleme können zeitweilig auftreten oder andauernd anhalten. Greift der eine bei starken akuten Schmerzen zu Schmerzmitteln, hat die andere sich mit chronischen Schmerzen bereits eingerichtet. In beiden Fällen sollten wir nach den Ursachen und einer dauerhaften Lösung suchen. So ist es wichtig alle Symptome des Patienten im Blick zu behalten und zu behandeln.

Mögliche Symptome von Kieferschmerzen:

  •  Schmerzen im Bereich der Kiefergelenke und der Kaumuskeln, 
  • Knacken oder Knirschen der Kiefergelenke, 
  • Schmerzen beim Öffnen des Mundes, Störungen beim Beißen, 
  • myofasziale Schmerzen im Kiefer-, Gesichts- und Ohrbereich, 
  • Zähneknirschen & Schlafstörungen, 
  • Kopfschmerzen & Migräne,
  •  Verspannungen der Nacken- und Schultermuskultur, 
  • Tinnitus & Schwindel.

Die Ursachen für Kieferschmerzen

Viele Menschen vermuten Zahnprobleme bei Kieferschmerzen. So können einseitige Kieferschmerzen auf Fehlstellung der Zähne, Zahnfüllungen, nachwachsende Weisheitszähne oder Entzündungen hinweisen. Da Zahnprobleme dauerhafte Fehlbelastung im Mundraum/Kieferraum nach sich ziehen können, empfehlen wir in diesen Fällen einen Zahnarzt aufzusuchen.

CMD — Craniomandibuläre Dysfunktion

Dauerhafte Fehlbelastungen durch Zahnprobleme oder andere Ursachen können zu einer craniomandibuläre Dysfunktion (CMS) führen. Chronische Schmerzen im Kieferbereich sind häufig ein Symptom für eine funktionelle Störung des Kauapparates. Fehlbelastungen im Kiefer und in der Kaumuskulatur sorgen hierbei für einen Fehlbiss. Dadurch, dass Ober- und Unterkiefer beim Kauen nicht mehr richtig aufeinander treffen, entstehen Kieferbeschwerden.

Psychische Ursachen für das alltägliche „Zähne zusammenbeißen“ 

Auch beim altbekannten „Zähne zusammenbeißen“ suchen Patienten häufig einen Zahnarzt auf und lassen sich eine Zahnschiene anpassen. Heutzutage geht es uns materiell besser, dafür haben die seelischen Anspannungen im Beruf und Privatleben zugenommen. Innere Anspannungen und stressige Situationen wirken sich mit gewaltigen Spannungen auf die Kiefermuskulatur aus. Eine Zahnschiene kann das Phänomen zwar lindern, beseitigt aber oft nicht das Problem. 

In der Osteopathie suchen wir nach den Zusammenhängen der Schmerzen, den Einwirkungen, aber auch nach möglichen weiteren Auswirkungen auf den gesamten Körper. Eine Behandlung und Entspannung der Kiefermuskulatur bewirkt zudem eine Bewusstwerdung und Entspannung der seelischen Wirkkräfte. 

Verspannung der Kopf-, Nacken-, und Schultermuskulatur 

Verspannungen gerade im Schulter- und Nackenbereich können Kiefergelenkstörungen negativ beeinflussen und somit verstärken – oder auch umgekehrt. In der Osteopathie suchen wir die verursachenden Verspannungen und Fehlstellungen und tragen dauerhaft zu deren Entspannung bei.

Muskulär-fasziale Spannungen 

Im Laufe des Lebens gewöhnen wir uns verschiedene Dinge an. Sei es, immer nur auf einem Bein zu stehen, nach einer Verletzungen eine Schonhaltung einzunehmen, mit schlechter Haltung am Laptop zu sitzen, einseitiges Kauen oder die Handtasche auf einer Seite zu tragen. Diese und viele andere Dinge bringen den Körper dazu, sich anzupassen. 

Es bilden sich Störungsketten aus, die im Laufe der Zeit bis zum Kiefer gehen können. Als letzte Kompensationsmöglichkeit bleibt dem Kiefergelenk nur noch, sich soweit zu verspannen, bis sich zum Beispiel Schmerzen und Mundöffnungsstörungen ausbilden und unser Sprach- und Kausystem behindern.

Möglichen Auswirkungen von Kieferschmerzen

Die wenigsten Menschen vermuten einen Zusammenhang zwischen Kieferschmerzen und Schmerzen oder Beeinträchtigungen in anderen Regionen des Körpers. Tatsächlich gibt es viele Bereiche im Körper, auf die Kieferschmerzen Auswirkungen haben können:

  • Schulter-Verspannungen und Nackenschmerzen,
  • Rückenschmerzen,
  • Kopfschmerzen und Migräne,
  • Tinnitus und Schwindel,
  • Schlafprobleme.


Wir helfen Ihnen bei CMD und Kieferschmerzen

Wir helfen Ihre Kieferverspannung zu lösen und CMD-Schmerzen zu beseitigen. Dafür suchen wir nach den Ursachen     und behandeln Sie direkt an den schmerzverursachendenen Bereichen Ihres Körpers. Bei der Behandlung der Kaumuskulatur werden die Muskeln im und außerhalb des Mundes untersucht. Diese können, ohne das wir es bemerken, sehr schmerzhaft verspannt sein. Mit dem Finger kann die intraorale Muskulatur entspannt und die Schmerzen gelindert werden. 

Vereinbaren Sie einen Termin

Kombinationsbehandlungen nach Ihrem individuellen Bedarf

 Wir nutzen in unserer osteopathischen Praxis alle Verfahren, die zu Ihrer Gesundung und Ihrem Wohlbefinden beitragen. So kann eine zusätzliche Behandlung mit Akupunktur und Wärmebehandlung mit Fango hilfreich sein. Eine Kombination zum Stressabbau durch Waldbaden ist ebenfalls eine sinnvolle therapeutische Behandlungsmöglichkeit. Wir bieten außerdem Dry Needling, Akkupunktur, Massagen und Fußreflexzonentherapie an. Diese Leistungen können Sie einzeln in Anspruch nehmen oder als Kombinationsbehandlung buchen. 

Die angebotenen Behandlungen sind Privatleistungen und können nach dem Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker (GebüH) abgerechnet werden. Hier alle Infos dazu.

Fragen Sie gerne bei uns nach